Facebook gibt euch Privatsphäre und ihr regt euch auf.

Facebook hat gestern wiedermals eine kleine Umstellung vorgenommen. Ohne euch vorher zu fragen, wurden auf allen Profilen eure hinterlegen E-Mail Adressen ausgeblendet und nur noch eure @facebook E-Mail Adresse angezeigt.

Der Schritt ist logisch, denn seit Einführung von Facebook Mail kann auch mit externen (die keinen Facebook-Account besitzen) über diese Schnittstelle geschrieben werden. Ohne das der Facebook-Nutzer seinen gewohnten Nachrichtendienst verlassen muss.

Für den Fall das Ihr nur eine Mail Adresse besitzt, schützt Facebook also ab jetzt eure private oder geschäftliche E-Mail Adresse und zeigt standardmäßig nur die eigene. So können weniger Rückschlüsse auf eure Person gezogen werden, es landet tendenziell weniger Spam bei euch und andere Dienste die auf euer Profil zugreifen fehlt nun die (sehr nützliche) Information eurer sonst überall verwendeten Mail Adresse.

Manchmal ist Zuckerberg gar nicht so böse.

Ein Kommentar

  1. 1 www.delightinstore.net

    crazyly insightful article. If only it was as easy to implement some of the solutions as it was to scan and nod my head at each of your points P mytechnwp-includesimagessmiliesicon_razz”