Das Ende von Windows im Endkonsumentenmarkt.

Marcel Weiss stellt auf neunetz.com eine durchaus Denkenswerte Beobachtung auf. Ubuntu scheint neben iOs und Android das nächste System zu sein, welches den Markt aufrollen könnte.

Aktuell fliegt das ganze noch ziemlich unter dem Radar. Aber gerade im Endkosumentenmarkt braucht es jetzt schon nicht viel mehr als ein schlankes, stabiles System mit einem guten Browser. Das alles hat Ubuntu. Für null Euro. Mit der Einfürhung der Web-Api öffnet Canonical (die Firma hinter Ubuntu) eine neue Schiene die die großen noch nicht für sich erkannt haben. Das System wird zur Plattform, Entwickler nehmen sich dieser an. Erfinden nützliche Tools und machen Ubuntu so immer interessanter für den Massenmarkt. Windows wird es gegen null-Euro Software wie iOs, Android und Ubuntu immer schwerer haben.